Ostergarten 2013 in der Remigiusschule

Alle Schülerinnen und Schüler der Remigiusschule haben sich in den vergangenen Wochen intensiv der Leides- und Auferstehungsgeschichte Jesu auseinandergesetzt.

Höhepunkt war ein arbeitsintensiver

Projekttag
zum Thema "Ostergarten"
am 26. Februar 2013

An diesem Tag wurde in allen Lerngruppen sowohl inhaltlich als auch gestalterisch gearbeitet. Unter anderem entstand ein schuleigener Ostergarten. Er ist zwar nicht so ganz eindrucksvoll wie der Ostergarten in der Notburgakirche, doch durchaus beachtenswert.

Gestaltung der Stationen

Vorbereitung der 1. Station:
Der Einzug in Jerusalem,
Klasse 1a

Vorbereitung der 2. Station:
Das Abendmahl,
Klasse 1b

Vorbereitung der 3. Station:
Der Garten Getsemani,
Klasse 4a

Vorbereitung der 4. Station:
Die Verleugnung des Petrus,
Klasse 3a
 

Vorbereitung der 5. Station:
Jesus vor Pilatus,
Klasse 2a

Vorbereitung der 6. Station:
Die Kreuzigung,
Klasse 2b

Vorbereitung der 7. Station:
Das leere Grab,
Klasse 4b

Vorbereitung der 8. Station:
Auferstehung,
Klasse 3b

Nach getaner Arbeit trafen sich
die beiden ersten Klassen
zu einem gemeinsamen Mahl.

"Das Auferstehungskreuz"

Die Klasse 2b gestaltete
für unsere Schule
ein großes, eindrucksvolles Kreuz
als Zeichen für

Tod und Leben,

Ende und Neuanfang.




Erwachsene und Kinder der Remigiusschule
hat die Auseinandersetzung
mit der Leidens- und Auferstehungsgeschichte Jesu
und die Gestaltung des Ostergartens
sehr bewegt und beeindruckt.

Bilder von der Entstehung und Präsentation des Ostergartens sind im Fotoalbum zu sehen.


© Copyright 2019 Remigiusschule Viersen
Layout und Hosting FKS EDV-Systeme

Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers Cookies zugelassen haben und unsere Webseite weiterhin benutzen, heißt das für uns, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

Sie haben die Benutzung von Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann rückgängig gemacht werden.

Sie haben zugelassen, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern. Diese Entscheidung kann rückgängig gemacht werden.