Radfahrprüfung 2016



Auch in diesem Jahr fieberten die Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen der Radfahrprüfung entgegen. Im Folgenden beschreiben 4 Schülerberichte das Ereignis.




Von Jonas P.

Radfahrprüfung an der Remigiusschule

VIERSEN. Am Mittwoch, den 1.6.2016 fand in der Remigiusschule die Radfahrprüfung der Klasse 4a und 4b statt. Die Fahrräder wurden zunächst von der Polizei geprüft. Nachdem der Polizist die helfenden Eltern eingewiesen hatte, ging es direkt los. Die Klasse 4a war als erste dran. Die Schüler starteten von dem Schulhof aus links Richtung Feldschulplatz. Dann ging es weiter über die Remigiusstraße und die Wilhelmstraße Richtung Hauptstraße. Von dort aus fuhren die Kinder weiter auf die Heimbachstraße und bogen links an der Remigiusstraße ab. Ab der Ampel ging es über den Radweg zurück zum Schulhof. Als die Klasse 4b startete, fing es in Strömen an zu regnen, sodass die Radfahrprüfung für etwa 10 Minuten unterbrochen werden musste. Anschließend ging es weiter und alle Kinder konnten teilweise durchnässt ihre Prüfung beenden.

 

Von Lea A.

Fahrradprüfung im Regen

VIERSEN. Am Mittwoch, den 01.06.2016 fand die Radfahrprüfung der beiden 4. Klassen der Remigiusschule statt. Die Kinder kamen mit ihren Fahrrädern zur Schule. Gegen 8 Uhr begann die Prüfung, es gab ein paar Kinder, die nicht teilnehmen durften. Der Start war an der Schule. Erst ging es rechts zur Remigiusstraße, von da aus links auf die Wilhelmstraße bis zur Hauptstraße, dann rechts auf die Heimbachstraße, auf die Remigiusstraße, danach weiter Am Kloster, an der Ampel rechts auf den Erschließungsring bis zur Wilhelmstraße. Zum Schluss von der Wilhelmstraße wieder links zur Schule. Während der Prüfung fing es plötzlich heftig an zu regnen, einige Kinder wurden richtig nass. Unfälle gab es keine, die Ergebnisse werden in den nächsten ca. 14 Tagen bekannt gegeben.

 

Von Nico Bonsels

Die spannende Fahrradprüfung

VIERSEN. Die Fahrradprüfung stand seit einigen Tagen vor der Tür. Jetzt war es so weit. Die Kinder der 4b der Remigiusschule fuhren mit den Rädern zur Schule. Das Wetter war leider sehr schlecht. Es gab einen heftigen Wolkenbruch mit Starkregen und Gewitter. Jedes Kind wurde einzeln auf die Strecke geschickt. An den Ecken, wo man etwas machen musste, standen Eltern zur Hilfe. Am Ende kamen alle glücklich zurück.

 

Von Selim Kesiciler

Fahrradprüfung im Regen

VIERSEN. Am 01.06.2016 nahmen die Klassen 4b und 4a an der Fahrradprüfung teil. Nachdem die ersten Kinder losgefahren waren, setzte plötzlich starker Regen ein und die wartenden Schüler mussten eine Pause machen. Aber als die anderen Teilnehmer, die bereits fuhren, zurück kamen, waren sie pitschenass. Trotz des schlechten Wetters hatten alle Kinder Spaß.

© Copyright 2019 Remigiusschule Viersen
Layout und Hosting FKS EDV-Systeme

Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers Cookies zugelassen haben und unsere Webseite weiterhin benutzen, heißt das für uns, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

Sie haben die Benutzung von Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann rückgängig gemacht werden.

Sie haben zugelassen, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern. Diese Entscheidung kann rückgängig gemacht werden.